FAQ – Fragen & Antworten zu Park&Ride Jenbach

Stand: Dezember 2021

  • Wer darf parken?

    Alle Kund:innen des öffentlichen Verkehrs mit einem gültigen Fahrschein, der einen Code enthält (Abbildung: siehe Muster), dürfen die Park&Ride-Anlage nutzen.

    Abbildung eines Muster-Fahrscheins mit Code
  • Warum muss ein Code am Fahrschein enthalten sein?

    Ein Fahrschein mit Code ist für die Bedienung der schrankenlosen Ausfahrt notwendig. Der Fahrschein-Code muss bei Ausfahrt am Scanner der Ausfahrtssäule angehalten und eingelesen werden.

  • Wie erkenne ich, ob mein Fahrschein einen Code enthält?

    Verkehrsunternehmen stellen fast ausschließlich Fahrscheine mit Codes aus. Sollte Ihr Fahrschein keinen Code enthalten, wenden Sie sich bitte an das ausstellende Verkehrsunternehmen.
    Wenn Sie deshalb bei Rot ausfahren mussten, senden Sie, binnen 48 Stunden, KFZ Kennzeichen und ein Foto des Fahrscheines an info@apcoa.at

  • Welche Fahrscheine können verwendet werden?

    Gültige Fahrscheine des öffentlichen Verkehrs mit einem Code. Das sind Einzelfahrscheine und Zeitkarten wie Wochen-, Monats- oder Jahreskarten sowie ÖBB-Österreichcard, Klimaticket. Gedruckte Fahrscheine können genauso wie digitale Fahrscheine („Handy-Ticket“) gescannt werden. 

  • Wie oft muss ich meinen Fahrschein scannen?

    Einzelfahrscheine müssen bei jeder Ausfahrt gescannt werden. Die Parkberechtigung für Monats- und Jahreskarten ist im Parksystem hinterlegt.

  • Mein Fahrschein beinhaltet keinen Code bzw. ich habe in der Eile vergessen, den Fahrschein-Code an der Ausfahrt zu scannen:

    Sollten Sie in der Eile vergessen haben, Ihren Fahrschein an der Ausfahrtssäule zu scannen, oder ist auf Ihrem Fahrschein kein Code abgebildet, haben Sie die Möglichkeit, innerhalb von 48 Stunden ein Foto Ihres gültigen Fahrscheins per E-Mail an info@apcoa.at nachzureichen.

  • Wie lange gilt der Testbetrieb?

    Der Testbetrieb beginnt am 1. November 2021 und dauert bis einschließlich 31. Dezember 2021.

  • Was bedeutet Testbetrieb?

    Während des Testbetriebs wird die Funktionalität der Anlage geprüft und wir möchten Erfahrungen sammeln, um das System künftig auf weiteren Park&Ride-Anlagen in ganz Österreich auszuweiten. Außerdem dient der Testbetrieb als Eingewöhnungsphase für die Kund:innen des öffentlichen Verkehrs. Sie sollen sich an das neue Zufahrtssystem gewöhnen können. Testbetrieb heißt auch, dass in dieser Zeit keine Kosten anfallen. Sie müssen aber dennoch den notwendigen Scan Ihres Fahrschein-Codes an der Ausfahrtssäule durchführen. 

  • Welche Kosten fallen nach Ende des Testbetriebs an?

    Tarife für das Parken am Bahnhof Jenbach für Kund:innen des öffentlichen Verkehrs mit gültigem Fahrschein und Code sind:

    Tagestarif

    • Der Tagestarif beträgt 2,-. Euro pro angefangenem Tag.

    Dauer-Parkberechtigung für Kund:innen während der Laufzeit einer Zeitkarte für den öffentlichen Verkehr:

    • Der Monatstarif  beträgt 20,- Euro
    • Die Jahresberechtigung  beträgt 200,- Euro.

    Der Bezug von Monats- und Jahresparkberechtigungen erfolgt über den ÖBB P&R Ticketshop.

    Bei Zillertalbahn und Achenseebahn sind nur Tagesparkberechtigungen zu erwerben.

  • Wie lange darf ich mein Auto auf der Park&Ride-Anlage Jenbach parken?

    Die höchstzulässige Parkdauer beträgt 30 Tage (ununterbrochene Nutzung). 

  • Was passiert, wenn ich keinen gültigen Fahrschein habe?

    Wenn kein gültiger Fahrschein eingelesen werden kann, werden Kosten in Höhe von 50,- Euro pro angefangenem Tag direkt an der Ausfahrtssäule fällig. Diese Kosten können Sie mit Bankomat- oder Kreditkarte begleichen. Diese Bedingung gilt erst nach Ende der Testphase, also ab 1. Jänner 2022. 

    Bitte gewöhnen Sie sich jetzt schon daran, Ihren gültigen Fahrschein-Code an der Ausfahrtssäule zu scannen. 

  • Ich habe keine Bankomat- oder Kreditkarte.

    Wenn Sie keine Bankomat- oder Kreditkarte zur Bezahlung an der Ausfahrtssäule haben, können Sie angefallene Kosten nachträglich online unter https://pay.arivo.app/pr-jenbach bezahlen. 

  • Was passiert, wenn ich trotz roter Ampel die Anlage verlasse?

    Eine rote Ampel signalisiert, dass Sie die Park&Ride-Anlage Jenbach nicht rechtmäßig genutzt haben, z. B. weil der Fahrschein nicht gültig ist. In diesem Fall wird nach Ablauf von 48 Stunden ein Inkassobüro beauftragt, den Lenker/die Lenkerin zu erheben. Dafür muss auch eine kostenpflichtige Halterauskunft (derzeit 35,- Euro) veranlasst werden.
    Bei Feststellung einer nicht rechtmäßigen Nutzung werden Kosten in Höhe von 50,00 Euro pro angefangenem Tag (max. 3 Tage bzw. 150,- Euro) zuzüglich Bearbeitungskosten fällig.

  • Wann ist eine Halterauskunft erforderlich?

    Wenn Sie den Parkplatz bei Rotlicht – aus welchen Gründen auch immer – verlassen, ohne ein kurzes E-Mail (KFZ Kennzeichen, Foto des Tickets) an info@apcoa.at innerhalb von 48 Stunden nach Ausfahrt zu schicken. Die Halterauskunft ist kostenpflichtig mit derzeit 35,- Euro.

  • Ich habe einen gültigen Fahrschein und die Ampel leuchtet dennoch Rot?

    Sie haben innerhalb von 48 Stunden nach Ausfahrt die Möglichkeit, ein Foto des gültigen Fahrscheins unter Angabe ihres KFZ-Kennzeichens per Mail an info@apcoa.at.zu senden. Die Gültigkeit des Fahrscheins sowie die Funktionalität des Systems werden dann überprüft.

  • Kann ich die Park&Ride-Anlage nutzen, um jemanden zum Bahnhof zu bringen oder von dort abzuholen?

    Ja! Sie können in die Park&Ride-Anlage einfahren und diese innerhalb von 15 Minuten wieder verlassen, ohne einen gültigen Fahrschein an der Ausfahrtssäule einzuscannen. In dem Fall gilt eine sogenannte Toleranzzeit von 15 Minuten. 

  • Wer ist Betreiber?

    Die Anlage (Zufahrtssystem) wurde von der ÖBB-Infrastruktur AG gemeinsam mit dem Land Tirol und der Gemeinde Jenbach errichtet. Beim laufenden Betrieb setzen wir auf das Know-how und die Erfahrungen der APCOA PARKING GmbH. Die APCOA PARKING GmbH unterstützt uns mit ihrer Expertise bei der Abwicklung.

  • Welche Daten werden erfasst?

    Sowohl bei der Ein- als auch bei der Ausfahrt wird das Kennzeichen Ihres Autos erfasst. Bei der Ausfahrt wird durch Einlesen des Fahrschein-Codes die Gültigkeit Ihres Fahrscheins erfasst.

  • Warum werden überhaupt Daten erfasst?

    Die Daten werden ausschließlich zum Zweck der Überprüfung der Einhaltung der Nutzungsbedingungen der Park&Ride-Anlage Jenbach erfasst. Konkret heißt das: Sie haben einen gültigen Fahrschein, dann sind Sie berechtigt, Ihr Auto auf der Park&Ride-Anlage beim Bahnhof Jenbach zu parken. 

  • Wie funktioniert das Zufahrtssytem zur Park&Ride-Anlage Jenbach?

    Das Zufahrtssystem zur Park&Ride-Anlage Jenbach funktioniert ohne Schranken. Stattdessen ist je eine Kamera bei Ein- und Ausfahrt zur Erfassung des Autokennzeichens notwendig. Diese Kameras erfassen je ein Bild des Autokennzeichens und eines kleinen Teils der Motorhaube Ihres Autos.

    Bei Ausfahrt muss zudem ein Code (Fahrschein oder Zeitkarte) eingelesen werden. Durch die automatische Verknüpfung dieser beiden Daten (Kennzeichen + Code) wird der Tarif berechnet und die berechtige Nutzung (siehe auch „Wer darf parken?“) überprüft. So können wir sicherstellen, dass unseren Kund:innen ausreichend Parkplätze zur Verfügung stehen. 

  • Was muss ich tun, wenn ich vom Bahnhof abfahre, aber mit einem anderen Verkehrsmittel zurückkomme?

    Bitte halten Sie den Fahrschein der Abreise bei der Ausfahrt aus der P&R-Anlage an der Ausfahrtssäule zum Scanner. Das System prüft, ob Ihr Fahrschein am Tag der Einfahrt gültig war.

  • Was muss ich tun, wenn ich eine Zeitkarte habe, aber ein anderes Fahrzeug benutze?

    Sie können je Parkberechtigung nur ein Kennzeichen hinterlegen. Wenn Sie das Fahrzeug wechseln möchten, haben Sie zwei Möglichkeiten:
    1) Über den zugesandten Link können Sie jederzeit (jedenfalls vor der Einfahrt) ein anderes Kennzeichen im Kundenportal eintragen.
    2) An der Ausfahrt können Sie den übermittelten QR Code zum Leser halten,  dann bleibt das eingetragene Kennzeichen in der Datenbank hinterlegt.

  • Wir reisen mit einem Einfach-Raus-Ticket und sind mit mehreren Fahrzeugen unterwegs. Wir haben aber nur einen Fahrschein. Wie gehen wir vor?

    Bitte senden Sie ein Foto Ihres Einfach-Raus-Tickets und nennen Sie uns die KFZ-Kennzeichen der Fahrzeuge per E-Mail an info@apcoa.at. Wir schließen die übrigen Parkvorgänge manuell ab.

  • Kann ich als Kund:in der Zillertal- oder Achenseebahn die Park&Ride-Anlage Jenbach nutzen?

    Die Park&Ride-Anlage Jenbach steht allen Kund:innen des öffentlichen Verkehrs zur Verfügung. Sie können die Parktickets für die P&R-Anlage Jenbach gemeinsam mit den Fahrscheinen bei den jeweiligen Verkehrsunternehmen kaufen.

Noch Fragen?

Für konkrete Fragen zur Nutzung der Park&Ride-Anlage oder etwa bei Störung der Anlage hilft: info@apcoa.at
Für allgemeine Fragen wenden Sie sich bitte an: infra.kundenservice@oebb.at